Bericht der zwei Tage:

1. Tag bei RoMed im Kompaktkurs Notfallpflege
Diesmal mit Willi als Hospitant. Nach dem Kurs gings auf an Ratsch und zum Essen in die Rosenheimer Innenstadt, wo anschließend noch ein Glaserl Weißwein mit einem Teil der heutigen Gruppe drin war. Tolle Teilnehmer, auf die ich mich morgen schon richtig freue. Danke für den heutigen Tag.

2. Tag bei RoMed
Gestern kamen die Mitarbeiter/innen aus verschiedenen Notaufnahmen zum 2. Teil. Gewalt, Konflikt, Deeskalation und Gesprächsführung waren die Themen. Wie immer wurde viel gelacht, viel nachgedacht und gut mitgearbeitet.
Zum Schluss war Fixation bei Fremdaggression am Plan. Hier zeigte sich was Gewalt ist. Gewalt. Da gibt es nichts zu beschönigen. Wer sagt, dass er Abwehr lehren kann, die nicht schmerzt oder verletzt, hat keine Ahnung vom Thema. Gerade deshalb ist es so wichtig, Konflikte professionell zu führen und bei der Deeskalation das eigene EGO im Zaum zu halten.
Liebe Teilnehmer, ihr wart eine wahnsinns Gruppe. Vielen Dank für eure intensive Mitarbeit. Ich hoffe, dass sich die Blessuren in Grenzen halten und dass ihr den roten Bereich so schnell nicht brauchen werdet.